Impressum Kontakt Hinweise

Bei Terminabsagen nutzen Sie bitte AUSSCHLIESSLICH die Telefonnummern der jeweiligen Praxis. Terminabsagen per email werden nicht akzeptiert.

Impressum

Physiotherapie Alex

Inh. Jacqueline Kiewel
Palisadenstr. 40
10243 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 4202 8373
Fax: +49 (0) 30 4862 2032

Bitte nennen Sie bei Nachrichten an uns unbedingt die Praxis (Friedrichshain oder Pankow), auf die sich Ihre Nachrichten beziehen.

info@physio-alex.de

 

________________

 

 

Hinweise für gesetzlich Versicherte / Zuzahlung

 

SGB V

 

§ 32 Zuzahlungen zu Heilmitteln

Abs. 2) Versicherte, die das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben, haben zu den Kosten der Heilmittel eine Zuzahlung als Zuzahlung den sich nach § 61 Satz 3 ergebenden Betrag an die abgebende Stelle zu leisten. Dies gilt auch, wenn Massagen, Bäder und Krankengymnastik als Bestandteil der ärztlichen Behandlung (§ 27 Satz 2 Nr. 1) ... abgegeben werden.

§ 61 Satz 3:

 

Bei Heilmitteln ... beträgt die Zuzahlung 10 vom Hundert der Kosten sowie 10 Euro je Verordnung.

 

Hinweise für Privatversicherte


Eine amtliche Gebührentabelle für physiotherapeutische Leistungen gibt es in Deutschland nicht. Jeder Therapeut hat eigene Preise, die sich bestenfalls am (orts-) üblichen zu orientieren haben.

Wir berechnen Ihnen grundsätzlich den Preis, der in der Honorarvereinbarung mit Ihnen vereinbart und von Ihnen unterschrieben wurde.
Der zwischen Ihnen als Privatpatient / Beihilfeberechtigter und Ihrem Versicherer ausgemachte Vertrag, insbesondere die Ihnen darin zugesicherten Erstattungen sind für das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen als Patient und uns als Physiotherapie ohne Bedeutung. Soweit Ihnen Ihr Versicherer, bzw. die sogenannte "Beihilfe" Erstattungslisten für unsere Leistungen vorlegen, die sich an dem orientieren, was seit 1996 im Grunde nicht geändert wurde, sehen wir davon ab, auf einer solchen Honorarbasis irgendeine physiotherapeutische Leistung zu erbringen. Bitte verstehen Sie die "Beihilfe" als das, was das Wort sagt: als BEIHILFE und nicht als Vollkaskoversicherung ohne Eigenbeteiligung. Diverse (auch höchstrichterliche) Urteile bestätigen den Grundsatz, dass die Beihilfe lediglich dazu gedacht ist, eine BEI-HILFE, oder auf gut deutsch - eine Teilerstattung zu ermöglichen.

Nutzen Sie VOR Behandlungsbeginn die Möglichkeit und informieren sich bei Ihrem Versicherer, ob die ärztlich verordneten Leistungen und dafür bei uns entstehenden Kosten der Behandlung und in welcher Höhe erstattet werden. Es ist durchaus möglich, dass Ihre Versicherung nur einen Teil der Kosten übernimmt.

 

In diesem Zusammenhang sollten sich Beihilfeberechtigte auch mit dem Thema Beihilfergänzungstarif beschäftigen.

 

Privat-Versicherte und Beihilfe-Berechtigte haben häufig Fragen zur Abrechnung mit ihrer Versicherung. Ein Kollege aus Hessen war so freundlich und hat eine Sammlung entsprechender Antworten zusammengefasst, auf die wir hier hinweisen wollen

 

Dazu auch für ALLE Patienten:

 

1.Bundesverwaltungsgericht. Beihilfe. Leitsatz: Weder die Alimentations- noch die Fürsorgepflicht verlangen, dass Aufwendungen im Krankheitsfall durch Leistungen einer beihilfekonformen Krankenversicherung und ergänzende Beihilfeleistungen lückenlos gedeckt werden. (BVerwG 2 C 49.07)

 

2. Übliche Preise für Privatbehandlungen 2,3 facher VDEK-Satz (z.B. KG Krankengymnastik je Sitzung €33,00). Die Versicherung war nicht berechtigt, die Erstattung auf Beihilfehöchssätze (€19,50) zu kürzen  AG Köpenick Az.: 13 C 107/11

 

3.LG Köln ortsüblich? Private Krankenkasse muss für eine Manuelle Therapie € 33,20 zahlen, Beihilfehöchssätze sind kein Maßstab AZ: 23 O 424/08

 

4. GOÄ kann nicht für (freie) Physiotherapeuten gelten, es sei denn, dies wäre VORHER vereinbart. Auch die Begrenzung des Honorars auf "ortsüblich" ist im Grunde unhaltbar. (LG Frankfurt 2-23 O 71/16)

 

5. Behandlungszeiten. In Preislisten und ggf. Honorarverträgen werden u.U. Behandlungszeiten angegeben. Dies sind Bruttobehandlungszeiten und beinhalten eine Reihe von Leistungen, die nicht zwangsläufig erkennbar "reine Therapiezeit" sind. An- und Auskleiden sind typisch dafür. Aber auch Lagerung, bzw. Vor- und Nachbreitung des Behandlungsraums für die speziellen Anforderungen des Patienten sind genauso damit gemeint, wie z.B. das Erstellen der Dokumentation, Terminierung und Telefonate mit Ärzten. Auch das wurde jetzt (in Teilen) ausgestritten.

_______________

 

Alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten 06/2017.
 
_________________
 

 

Disclaimer

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung
für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten
sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich!

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten
fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen,
so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote.
Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden
Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-InhaberInnen
selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.

Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen
unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite
die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.
Dennoch von Ihnen, ohne vorherige Kontaktaufnahme, ausgelöste
Kosten, werden vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls
Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen eingereicht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Verantwortlich für diese Seiten Jacqueline + Mati Kiewel

Hier finden Sie uns

 

Berlin - Friedrichshain

Physiotherapie Alex
Palisadenstr. 40
10243 Berlin

Tel: 030 4202 8373

 

Rehasport Friedrichshain

 

Berlin - Pankow

Physiotherapie Alex

Neumannstr. 13

13189 Berlin

Tel: 030 2803 9472

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiotherapie Alex, Inh. Jacqueline Kiewel